Die 42. BImSchV tritt ab 19.08.2017 in Kraft

Durch die neue Verordnung werden viele Empfehlungen der VDI Richtlinie 2047 Blatt 2 nun auch gesetzlich gefestigt. Die Pflichten und Aufgabenstellungen für Betreiber von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern werden hierdurch erweitert: Die neue Verordnung sieht eine bessere Kontrolle von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern sowie den hygienisch einwandfreien Betrieb dieser Anlagen vor. Ziel ist es, die Bildung hoher Legionellen-Konzentrationen in diesen Anlagen zu verhindern und gesundheitliche Risiken zu minimieren.

Regelmäßige betriebsinterne Kontrollen sind ebenso vorgesehen wie mikrobiologische Untersuchungen. Die Intervalle der Untersuchungen sind dabei vom Ergebnis des mikrobiologischen Befunds abhängig.

Zur Überprüfung des regelkonformen Betriebs der Anlage ist eine Begutachtung der Anlagen durch einen Sachverständigen bzw. eine akkreditierte Inspektionsstelle vorgesehen.

Die vorgesehene Meldepflicht von neuen und bestehenden Anlagen wird jedoch erst mit einem Jahr Verzögerung in Kraft treten.

Mit unseren KTK-Kühltürmen können Sie die 42. BImSchV einhalten!

→ Weitere Informationen zu Hygienische Kühltürme

 

 

KTK KÜHLTURMTAGE 2017




Auf unseren KTK Kühlturmtagen werden natürlich unter anderem auch die Themen
Hygiene und 42. BImSchV behandelt:

bei den

KTK KÜHLTURMTAGEN 2017
EFFIZIENZ - SCHALL - HYGIENE
KÜHTÜRME UND KÄLTEMASCHINEN IM VERBUND

- AM 18./19. OKTOBER 2017 -

- IN ETTLINGEN BEI KARLSRUHE -

Melden Sie sich rechtzeitig an! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

…bei unseren diesjährigen KTK Kühlturmtagen am 18./19. Oktober 2017 in Ettlingen
bei Karlsruhe werden wir natürlich auch auf die neue Kühlturmregel eingehen!

Machen Sie sich schlau! →…weitere Informationen zu den KTK Kühlturmtagen 2017