Auf Dauer gut gekühlt.
22.08.2017 Durmersheim

KTK Kühlturm wurde von Cofinair Group gekauft

Integration eines renommierten Kühlturmherstellers in die Unternehmensgruppe Cofinair Group.

Die französische Cofinair Group kauft mit KTK den zweiten deutschen Kühlturmhersteller und komplettiert so ihr Produktportfolio rund um das Thema Kühlung. In der Firmengruppe von Cofinair Group befinden sich bereits zwei der führenden Kühlturmhersteller, die E.W.Gohl GmbH und Jacir. Alle drei Marken werden auch in Zukunft am Markt aktiv sein und unabhängig voneinander agieren. Gohl und KTK bündeln Ihre Stärken, um dem Kunden Produkte auf höchstem Qualitätsniveau „Made in Germany“ bieten zu können. Doïc Hordern Geschäftsführer der E. W. Gohl GmbH „Durch Akquisition wird die Cofinair Group im Bereich Verdunstungskühlung zu einem wichtigen Akteur auf dem gesamten europäischen Markt. Damit wir auch in Zukunft Kühlungssysteme auf dem neusten Stand der Technik anbieten zu können, investieren wir in Forschung und Entwicklung.“ Nun gilt es die gemeinsam entwickelten Unternehmensstrategien umzusetzen. Das Produktportfolio deckt alle Bedarfssituationen für Kühlaufgaben ab und bietet optimale Kundenlösungen für die heutigen anspruchsvollen Marktanforderungen in Deutschland und Europa. Ein erster gemeinsamer Auftritt der beiden Unternehmen ist für die Chillventa 2018 geplant.

„Für mich steht Kundenorientierung an erster Stelle. Um unseren Kunden maximalen Nutzen zu bieten, helfen die Ressourcen der Cofinair Gruppe. Unseren Anspruch bei Beratungsleistung, Preis- Leistungs-Verhältnis, Liefertreue und Betriebsunterstützung wollen wir weiterhin als führendes Unternehmen im Kühlturmmarkt behaupten.“ Sagt Dipl-Ingenieur Karlheinz Geiger, Geschäftsführer von KTK Kühlturm Karlsruhe GmbH.

Mit dem gebündelten Know-how, den Erfahrungen und den Kompetenzen aus den beiden Organisationen können Synergien geschaffen werden. So kann sich jede der beiden Marken auf die Kernkompetenz fokussieren. „Durch die Integration der KTK in die Cofinair Gruppe bündeln wir Entwicklungsthemen sowie Engineering Kompetenz. Mit einem neuen Baukastensystem können wir Kundenansprüche gezielt erfüllen.“ Sagt der Geschäftsführer der E. W. Gohl GmbH Herr Christoph Korinth. „Es gilt dabei die Waage zu finden zwischen Flexibilität gegenüber den individuellen, kundenspezifischen Lösungen und den Vorteilen der Serienproduktion. Eine spannende Aufgabe.“

Das Führungsteam rund um die neue Geschäftsführung Herrn Doic Hordern und Herrn Christoph Korinth, setzt sich aus erfahrenen und langjährigen Mitarbeitern von Gohl und KTK zusammen.

Technik: Herr Dr.-Ing. Markus Nickolay

Vertrieb: Herr Karlheinz Geiger

Kauf. Leitung: Frau Susanne Schätzle

Personalleitung: Frau Corina Werries

Service: Herr Ulrich Schmalfuß

Kontaktdaten:
KTK
Ann Seger
Schlosserstr.5
76448 Durmersheim
marketing@kuehlturm.de