KTK Kühlturm Karlsruhe - Kompetenz in Kühlturmtechnik
Baureihe KRIU
Verdunstungskühlturm für geschlossenen Kreislauf mit unterhalb des Glattrohrwärmetauschers angeordnetem Radialventilator

Merkmale

  • Keine Verschmutzung und Sauerstoffaufnahme des Kreislaufwassers
  • Geräuscharm
  • Durch hohe Leistungsdichte sind niedrige Kühlwassertemperaturen möglich
  • Höhere Investitionskosten gegenüber offenen Kühltürmen
  • Ausrüstung mit Schalldämpfern möglich
  • Einfache Handhabung und Wartung
  • Größerer Platzbedarf gegenüber offenen Kühltürmen
  • Gute Zugänglichkeit von Armaturen und Pumpen
  • Aufstellung im Gebäude möglich
  • Bei Teillast und niederen Außentemperaturen kann der Kühlturm ohne Besprühung betrieben werden
  • Sonderkonstruktionen sind möglich
  • Einfache Aufstellung
  • Separater Antriebsmotor für jeden Ventilator
  • Der empfohlene Kühlgrenzabstand beträgt mindestens 4 Kelvin
  • Keine Kühlung auf Feuchtkugeltemperatur möglich
  • Einsatz von Drehstrom-Asynchronmotoren nach IEC 34-1 mit Aluminium-Spritzgussgehäuse